~Ängste und deren Transformation~

zuerst einmal was heißt für mich Transformation?
Dies bedeutet in diesem Kontext die Wandlung von einem Gefühl in ein anderes-
zB können wir wandeln:
 -Angst in MUT/VERTRAUEN -
-Zorn in SANFTMUT/GELASSENHEIT-
-Ärger in FRÖHLICHKEIT-...
Aber wie???
~durch das Bewusstmachen dieses Gefühls!

Bereits als kleine Kinder und vom Umfeld wurden wir koordiniert 
unsere Gefühle zu unterdrücken und immer lieb und nett zu sein~
damit schlucken und schlucken wir jedoch unsere Gefühle runter und 
es entstehen Konflikte in uns~
Die Kunst darin besteht (immer meiner Wahrnehmung nach) im richtigen Moment wütend/ärgerlich/freudig... zu sein und dies dann auch auszuleben~
Denn: Du darfst auch mal wütend sein! 
Du darfst auch ängstlich sein! 
 
  als Übung für dich: 

~Wandle deine Angst in VERTRAUEN und MUT:~

-Nimm eine Angst her welche gerade bei dir am meisten vorherrscht
-Versuche dir diese Angst vor deinem geistigen (inneren) Auge vorzustellen:
Wie schaut sie aus- hat sie eine Farbe- wie groß ist sie?
-Versuch mit deiner Angst zu sprechen:
Was möchte sie dir sagen?
oder
frag sie was sie dir gerade jetzt mitteilen möchte
-nimm sie an als einen Teil von dir-

-durch dieses Bewusstmachen der Angst wandelst du sie bereits-
-denn Ängste sind Schattenanteile von uns welche GESEHEN WERDEN MÖCHTEN-

diese Übung kannst du mit jedem Gefühl machen- 

 

~Dankbarkeit~


~Nicht der Glückliche ist dankbar - 

sondern der Dankbare ist glücklich~



 Dankbarkeit ist eine der höchsten Schwingungen~ 

Nimm dir bewusst  Zeit und zähle all die Sachen auf für die du dankbar bist:
Ich bin dankbar dafür dass...
-ich in einem liebollevollen Umfeld wohne...
-ich ein Dach über dem Kopf habe...
-ich Geld für Lebensmittel habe...
-ich frisches gesundes Trinkwasser aus dem Wasserhahn habe...
-ich an diesem wunderschönen Ort leben darf...
-ich mich gesund und wohl fühle...

Probiere auch dankbar für Sachen und Situationen zu sein 
welche du nicht als optimal ansiehst:
zB  wenn du mit einem Mitmenschen einen Streit hattest~
dann gehe in Gedanken zu diesem Menschen- 
öffne dein Herzchakra (dies liegt in der Brustgegend)
 und sende diesem Menschen bewusst aus deinem Herzraum heraus deine Liebe~
DEINE REINE LIEBEVOLLE ABSICHT AUS DEM HERZEN HERAUS ZÄHLT!




~Frieden~

Übung zur Stärkung deiner inneren Verbindung mit dem AllGöttlichen:

Stelle dich aufrecht mit gerader Wirbelsäule hin-
spüre die Fußsohlen auf dem Boden-
Beginne im Herzraum und gehe dann  mit deiner Aufmerksamkeit weiter dorthin 
wo du dich gerade gedanklich auch an der Stelle befindest und
sage laut oder leise:
"Frieden in mir"
Frieden unter mir
Frieden ober mir
Frieden rechts von mir
Frieden links von mir
Frieden um mich herum
Danke danke danke"



~Das ewige Jetzt~

Die einzige Zeitform die wirklich real ist- ist das ewige HIER und JETZT~
Vergangenheit sind Erinnerungen und Bilder und die Zukunft ist noch nicht da-
deshalb probiere dich mit deinen Gedanken und dank deines Atems
so oft als möglich ins JETZT zu holen~

Übungen dazu:
~Mit jedem Einatmen nimmst du Ströme der Liebe auf~
bei jedem Ausatmen verteilst du Ströme des Friedens in jeder deiner Zelle und in
deinem Energiefeld~
Sei dir einfach dieses gegenwärtigen Momentes bewusst~


************   


   ~   "SAT NAM"   ~
~Diese 2 Worte kommen aus der altindischen Sprache- dem Sanskrit~
sie bedeuten übersetzt ungefähr "Verbindung zu deinem Höheren Selbst" -
das bewusste Aussprechen dieses Mantras verbindet dich mit deiner ureigenen Seelenenergie~


************
 

Folgender Satz ausgesprochen hat  für sich stehend eine intensive Wirkkraft:
~"Ich bin der/die Ich bin im ewigen Hier und Jetzt"
Danke danke danke~




~Wünsche für andere Menschen~


Wünsche habe eine starke Wirkkraft- dessen sollten wir uns bewusst sein-
deswegen dürfen wir auch aufpassen was wir uns und anderen wünschen~
Wenn du jemandem etwas liebes wünschen möchtest - dir jedoch die passende Formulierung fehlt~
 dann probiere es doch mal mit folgendem Satz:
"Ich wünsche dir vom Herzen das Beste - auch wenn ich nicht weiß 
was das Beste für dich ist-
 das Universum weiß es!"


~ Von mir an dich: Was du auch machst und wohin du gehst...
ich wünsche dir von Herzen dass du deine innere Verbindung
zum Göttlichen wahrnimmst  ~